Aktuelles




Vereinfachtes SEPA Lastschriftverfahren

Seit Ende 2016 entfallen mit der neuen SEPA 3.0 Version zwei wesentliche Nachteile, die das SEPA Verfahren mit sich brachte: Man braucht nun die Einzugsaufträge nicht mehr mehrere Bank-Arbeitstage vor dem Abbuchungstermin bei der Bank einreichen und man muss nicht mehr zwischen Erstlastschrift und Folgelastschrift unterscheiden.


Bislang war dies nur mit der COR1 Variante möglich, allerdings nur im Inland. COR1 wird nicht mehr unterstützt, da nicht mehr nötig.

Stattdessen gilt jetzt eine Vorlaufzeit von nur 1 Tag, egal ob Erstlastschrift oder Folgelastschrift.

infounit Verlagssoftware unterstützt SEPA 3.0.